Stephan Bongard

Geburtsdatum und -ort:
Familienstand:
 
29. Sept. 1961; Mechernich, Kreis Euskirchen
verheiratet, ein Sohn, geb. 18.11.1998
 
Schulausbildung
1968-2972
1972-1981
Mai 1981
 
 
Besuch der Grundschule Kall, NRW
Besuch des Städtisches Gymnasium Mechernich, NRW
Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
 
Zivildienst
Sept. 1981 - Dez. 1982
 
 
Zivildienst beim Sozialdienst Kath. Frauen e.V. in Neuss
 
Akademische Ausbildung
Studium:
WS 83/84 - WS 85/86
SS 1986 - SS 1988
Juli 1988
 
 
 
Psychologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Psychologie, RWTH Aachen
Abschluss der Diplomprüfung
 
Promotion:
Februar 1993
 
 
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
 
Habilitation:
Juni 2000
 
 
Habilitation für das Fach Psychologie und Zuerkennung des Titels Privatdozent am Fachbereich Psychologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
 
Wissenschaftliche Laufbahn
Okt. 1986 - Mai 1988
 
Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. G. Debus am Institut für Psychologie der RWTH Aachen
Sept. 1988 - Dez. 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Physiologische Psychologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Jan. 1994 - Sept. 1995 Wissenschaftlicher Assistent (C1), Institut für Physiologische Psychologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Juli 1994 - Okt. 1994 Research Fellow, Behavioral Sciences Laboratories (Director: Prof. Dr. W.R. Lovallo), University of Oklahoma - Health Science Center, Oklahoma City, OK, USA
Sept. 1995 - Sept. 1996 Visiting Professor, Department of Psychiatry and Behavioral Sciences, University of Oklahoma, Oklahoma, OK, USA
Okt. 1996 - Dez. 1997 Wissenschaftlicher Assistent (C1), Institut für Physiologische Psychologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Jan. 1998 - Dez. 2000 Wissenschaftlicher Assistent (C1), Institut für Psychologie, Abt. Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Aug. 2001 - Feb. 2005 Hochschuldozent (C2) für Differentielle Psychologie, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Okt. 2001 - Sept. 2003 Lehrstuhlvertreter, Allgemeine Psychologie/Biopsychologie, Institut für Psychologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Okt. 2004 - Feb. 2006 Lehrstuhlvertretung, Allgemeine Psychologie II, Institut für Psychologie, J. W. Goethe-Universität Frankfurt/M.
seit Feb. 2005 Akademischer Oberrat, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften, J. W. Goethe-Universität Frankfurt/M.
Sept. 2006 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor (Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik)

Zurück zu den Mitarbeitern